15
Tue, Oct

50 Best Restaurants 2019: Organisatoren manövrieren sich ins Out

Ranglisten
Typography

(Symbol - Bild kurz antippen, um den gesamten Text zu lesen) Auf Platz Nummer 1 der immer heftiger umstrittenen Liste der 50 besten Restaurants 2019 (siehe unten): Le Mirazur in Menton, Chef Mauro Colagreco, 2. Noma, Kopenhagen, 3. Asador Etxebarri, Atxondo, Spanien, 4. Gaggan, Bangkok, 5, Geranium, Kopenhagen. Auf Platz 40: Tim Raue, Berlin; 50. Schloss Schauenstein, Fürstenau/Graubünden, Andreas Caminada. Mehr...

Die Chef-Pâtissière des Drei-Sternerestaurants Alain Ducasse au Plaza Athénée, Jessica Préalpato, erhält die Auszeichnung als "The World’s Best Pastry Chef 2019". Mehr...

Frühere Nachrichten über die "San Pellegrino-Liste"/ 50 Best Restaurants of the World...

Wie lange machen die Medien dieses Spiel noch mit?  Vor der Short List wird schon mal ein Appetithäppchen auf das kommende Grossereignis serviert. Das heisst, die Ränge 51 bis 120. Darunter befinden sich auch Restaurants mit Höchstauszeichnungen, etwa Arzak San Sebastian, Nobelhart&Schmutzig Berlin, Aqua Wolfsburg, Martin Berasategui, Vendôme Bergisch Gladbach und Anne-Sophie Pic, Valence. Mehr...

50 Best Restaurants 2018. die  Liste. Es fehlen einige prominente Namen aus Frankreich, Belgien und auch aus Deutschland. Entsprechend hart werden die Verfasser dieser Liste kritisiert (s.unten). Mehr...

Am kommenden Montag (13. Juni) wird San Pellegrino die Liste der 50 besten Restaurants verkünden. Im Vorfeld der 50er- wurde schon mal die 100er-Liste (Plätze 51-100) serviert. Chefs mit schwachem Nervenkostüm dürfte diese Veröffentlichung schlaflose Nächte bereiten: Bin ich in die ersten 50 gerückt - oder weg aus der 100er Liste? lautet die entscheidende Frage. Das zweistufige Publizieren der Liste hat wohl den Zweck, die Medienaufmerksamkeit zu erhöhen - ein fragwürdiges Vorgehen der San-Pellegrino-Leute. Ausserdem schaffen sie sich zunehmend Feinde, weil nationale Interessen bei der Jury überwiegen sollen.  Mehr...

Wachsende Kritik an "San Pellegrino-Liste"/50 Best Restaurants of the World. Die mediale Aufmerksamkeit konzentriert sich zunehmend nicht nur auf die Gewinner und, natürlich, die Verlierern des Rankings, sondern ebenso auf eine illustre Gruppe namens «Occupy 50», welche die Rangliste heftig kritisiert. Die Liste sei «undurchsichtig, sexistisch und selbstgefällig», heisst es in der entsprechenden Petition, die inzwischen über 700 mal unterschrieben worden ist. Gefordert wird, dass die Sponsoren des Rankings auf ihr finanzielles Engagement verzichteten. Bekanntester Unterzeichner ist Spitzenkoch Joël Robuchon, der höchstdekorierte Küchenchef der Welt, was der Sache nicht nur in Frankreich Gewicht verleiht. Mehr...

Sinn und Unsinn von Rankings: 50 Best Restaurants - die Kritik. Mehr...

Weitere kritische Stimmen zur Wahl der 50 Besten...