15
Tue, Oct

Symbolbild/McDonald's - die letzten News. Mehr...
Börisaner haben oft - nicht immer - eine gute Nase für kommende Trends.
So geschehen beim Delivery-Boom und beim Vegan-Burger. Auch für McDonald's gibts Empfehlungen für langfristige Engagements. Gründe gebe es gleich mehrere, meint der Analyst der DZ Bank: (Relativ) einfaches Business, starke Marke, straffe Strukturen und die Fähigkeit sich an neue Trends anzupassen. Jüngstes Beispiel: Vegan-Food. In naher Zukunft wird McD wohl die 100-Millarden-Jahresumsatzgrenze knacken. Mehr...

 

  (Smartphone: Tippen Sie kurz auf das Bild, um den gesamten Text zu lesen)Die Börse spielte schon vor zwei Jahren verrückt. Wie beim Delivery-Boom ein sicheres Zeichen, dass am Hype was dran sein muss. Fleischlos-Burger sind für "Believer" - Veganer, Klimaschützer, Tierfreunde - das Nonplusultra, für nüchterne Tester eine "Second Best" -Lösung. Mit der man mit reichlich Ketchup und Gurken leben kann.
Mit seinen Fleischlos-Patties wurde das US-amerikanische Startup Beyond Burger zum Börsenstar, Weltkonzerne wie Nestlé machen ebenfalls mit. McD und BK hängen sich ein grünes Mäntelchen um, den Kunden gefällts. Fleischlos = Zeitgeist.  Nachzügler müssen sich also sputen. Der Zug hat bereits Fahrt aufgenommen.  Auch der Schweizer Fleischverarbeiter Bell (Coop)  macht mit - und hat ehrgeizige Pläne. Mehr...


 

  (Symbolbild)Berufslehre wie weiter? Inzwischen wächst in Europa die Zahl der Gastronomie-Lehrgänge nach internationalem Vorbild. Superstar Alain Ducasse, schon bis dato in der Küchenausbildung engagiert, spannt  mit Sommet Education zusammen. Die neu strukturierte Ecole Ducasse bietet jetzt vier "massgeschneiderte Programme für alle Studierenden, vom Hobbykoch zur erfahrenen Fachkraft, vom Quereinsteiger bis zum Mittelschulabsolventen". Mehr...

More Articles ...