20
Sun, Jun

C02-Gesetz bachab geschickt

Hotel
Typography

Kommentar von artichox-Chefredakteur Christian Meyer 
(aktualisiert)|14.06.2021. Bern: Uff, das war aber knapp. Die ganze Branche, die Schweiz ist an einem Desaster vorbeigeschlittert.  Das C02-Gesetz wurde mit 51.6 Prozent aller Stimmen abgelehnt - ein denkwürdiges Resultat.   (wischen/klicken)  

Was sagt uns der gesunde Menschenverstand? Bei so vielen Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem globalen Temperaturanstieg der letzten Jahre ist es vorsichtig und ratsam, sinnvolle Massnahmen zu treffen.
Doch nicht auf die Art, wie in diesem jetzt verworfenen CO2-Gesetz vorgesehen. Nämlich durch Abwürgen der Wirtschaft - und dies in einem Kleinststaat. Mit quasi Null Wirkung aufs globale Klima. Aber mit schlimmen Folgen für die Schweiz: Bei Annahme dieses unsinnigen Gesetzes wäre die ganzer Branche - Gastronomie, Hotellerie, Tourismus -  mit einem beispiellosen Teuerungsschub bestraft worden.  "St.Florian-"Prinzip, entgegnen CO2-Gesetz-Befürworter. Doch damit hat es sicherlich nichts zu tun. Abgesehen davon, wenn Befürworter schon ständig von der bösen Öl-Lobby als Sponsoren der Gegner reden:  Die Klimaszenarien der Lobby-Organisation "Weltklimarat"  werden von Mathematikern regelmässig zerzaust. Zu den Resultaten des Abstimmungssonntags...

11800_202106140130

 09.06.2021. Bern: Abstimmung vom Sonntag, den 13. Juni, nicht verpassen! Das CO2-Gesetz muss mit allen demokratischen Mitteln bekämpft werden. Stimmen Sie nein!  Sie machen sich keinesfalls zum Ewiggestrigen, wie uns gewisse Kreise weismachen wollen. Was sagt uns der gesunde Menschenverstand? Bei so vielen Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem globalen Temperaturanstieg der letzten Jahre ist es vorsichtig und ratsam, Massnahmen zu treffen. Doch nicht auf die Art, wie in diesem Gesetz vorgesehen. Nämlich durch Abwürgen der Wirtschaft - und dies in einem Kleinststaat. Mit quasi Null Wirkung aufs globale Klima. Aber mit schlimmen Folgen für die Schweiz: Bei Annahme dieses unsinnigen Gesetzes steht der Branche ein beispielloser Teuerungsschub bevor.  "St.Florian-"Prinzip, entgegnen Befürworter auf diese Argumente. Doch damit hat es sicherlich nichts zu tun. Mehr..

 

Weitere News bei Pregas. Mehr...

Weitere News bei AHGZ. Mehr...

Weitere News bei Gastrojournal. Mehr...

Weitere News bei Hotel Revue. Mehr...

Weitere News bei "Tageskarte". Mehr...

 

-

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 https://www.blick.ch/news/wirtschaft/weil-mitarbeiter-im-homeoffice-sind-die-kantinen-sind-auf-corona-diaet-id16035085.html